Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhalt drucken

1. Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen FIBUdata Softwareentwicklung GmbH, Lohmannstr. 27, 56626 Andernach (nachfolgend FIBUdata) und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt FIBUdata nicht an, es sei denn, FIBUdata hat ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

2. Vertragsabschluss
2.1 Die Präsentation der Waren in unserem Onlineshop ist kein verbindliches Angebot an den Kunden, sondern nur ein unverbindlicher Onlinekatalog.
2.2 Die Absendung der Bestellung des Kunden stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die in der Bestellung enthaltenen Waren zu den mit der Bestellung übermittelten Konditionen dar.
2.3. Nach Eingang der Bestellung schickt FIBUdata dem Kunden eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bei FIBUdata bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebotes des Kunden dar, sondern soll diesen lediglich darüber informieren, dass die Bestellung bei FIBUdata eingegangen ist.
2.4 Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn FIBUdata die bestellte Ware an den Kunden versendet und den Versand an den Kunden mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt, spätestens mit Anlieferung der Ware beim Kunden.
Über bestellte Waren aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande; das Gleiche gilt hinsichtlich nicht in der Lieferung enthaltene Waren, sofern zuvor keine Versandbestätigung verschickt wurde und der Kaufvertrag deswegen mit der Anlieferung der Ware beim Kunden zustande kommt.

3. Widerruf des Vertrages für Verbraucher
Kunden, die Verbraucher sind, steht das nachfolgende Widerrufsrecht zu.
Ein Kunde ist Verbraucher, wenn die Bestellung bei FIBUdata weder seiner gewerblichen noch seiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Bestellung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen.
Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt einer in Textform noch gesondert mitzuteilenden Widerrufsbelehrung (z.B. Brief, Fax oder E-Mail).
Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:

FIBUdata Softwareentwicklung GmbH
Lohmannstr. 27
56626 Andernach
Fax: +49 (0) 2632 / 9890-60
email: 
info@fibudata.net 
Amtsgericht Koblenz HRB 20722
Geschäftsführer: Peter Schommer

Widerrufsfolgen:
Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.
Können Sie uns die empfange Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgeben, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist.
Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind an uns zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
Andernfalls werden Ihnen die Kosten für die Rücksendung zurückerstattet. Nicht paketfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufsbelehrung erfüllen.

Ausschluss des Widerrufsrechts
Bei Softwareprodukten erlischt das Widerrufsrecht durch Öffnen der Verpackung oder des Siegels.
Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Lieferung über das Internet (z. B. durch Download oder E-Mail, sobald die Lieferung erfolgt ist). Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.
Dies gilt insbesondere für Einbau oder Umbaudienstleistungen zusätzlicher Teile oder Komponenten, die von der im Shop dargestellten und beschriebenen Standardspezifikation abweicht, sowie andere Dienstleistungen, die der Besteller im Zusammenhang mit der Ware bei uns beauftragt hat. Das Widerrufsrecht gilt ausschließlich für Privatpersonen innerhalb der Europäischen Union, nicht bei gewerblicher/kommerzieller Nutzung und nicht für Wiederverkäufer.
Eine Rückgabe von Dienstleistungen ist nicht möglich, sobald die Dienstleistung begonnen wurde.

Ende der Widerrufsbelehrung 

4. Registrierung des Kunden, Kundenkonto
4.1 Um in dem Onlineshop von FIBUdata einkaufen zu können, ist es erforderlich, dass sich der Kunde bei FIBUdata registriert und ein Kundenkonto anlegt.
4.2 FIBUdata sendet dem Kunden unmittelbar nach Abschluss der Registrierung eine E-Mail mit den angegebenen Kundeninformationen an die bei der Registrierung vom Kunden angegebenen E-Mail-Adresse.
4.3 Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass das von ihm angegebene E-Mail-Konto erreichbar ist, und nicht aufgrund von Weiterleitung, Stilllegung, Spamfiltereinstellungen oder Überfüllung des E-Mail-Kontos ein Empfang von E-Mail-Nachrichten von FIBUdata im Zusammenhang mit der Bestellungsabwicklung ausgeschlossen ist.
Der Kunde hat sein Kundenpasswort vor dem Missbrauch durch Dritte zu sichern und darf dieses nicht an Dritte weitergeben.
4.4 Informationen zu unserem Umgang mit Kundendaten finden sie unter dem Punkt 
"Privatsphäre und Datenschutz".

5. Preise und Zahlungsbedingungen
5.1 Alle in unserem Onlineshop angegebenen Preise enthalten die gesetzlich festgesetzte Mehrwertsteuer. Alle Preise verstehen sich ab Andernach inklusive Verpackung und zuzüglich sämtlicher entstehender Versandkosten, bei Lieferung innerhalb von Deutschland. Weitere Informationen zum Thema Versandkosten finden Sie unter dem Punkt 
"Liefer- und Versandkosten".
5.2 Wir liefern nur gegen Vorkasse. Eine Lieferung auf Rechnung oder per Nachnahme ist nicht möglich.
Vorkasse-Zahlung:
Vorkasse-Zahlungen erfolgen mittels Banküberweisung oder PayPal. Bei Bestellung per Vorkasse erhalten Sie eine automatisch generierte Auftragsbestätigung
per E-Mail mit Angabe unserer Bankverbindung und der Ihrer Bestellung zugeordneten Bestellnummer.
Diese Bestellnummer geben Sie bitte zusammen mit Ihrem Vor-/Nachnamen als Verwendungszweck bei der Überweisung an. Bitte beachten Sie, dass je nach Wochentag und Geschwindigkeit der jeweiligen Bank ein Zahlungseingang 1 bis 5 Tage dauern kann. Ihre Bestellung kann erst nach erfolgtem Zahlungseingang bearbeitet werden.
5.3 Ein Aufrechnungsrecht steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind.
Der Kunde ist zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes nur dann befugt, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen rechtlichen Verhältnis beruht.
5.4 Mindestbestellwert: Es gibt keinen Mindestbestellwert für Endkunden.

6. Lieferung und Transportschäden
6.1 Die Lieferung erfolgt durch Sendung ab Lager Andernach an die vom Kunden mitgeteilte Lieferanschrift oder - soweit vereinbart - durch Abholung durch den Kunden.
Ereignisse höherer Gewalt berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Behinderung und einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben. Das gleiche gilt bei Energie- oder Rohstoffmangel, Arbeitskämpfen, behördlichen oder hoheitlichen Maßnahmen, Betriebsstörungen, Behinderungen der Verkehrswege sowie im Falle, dass uns unsere Lieferanten aus den vorgenannten Gründen nicht, nicht rechtzeitig oder nicht ordnungsgemäß beliefern.
6.2 Sofern FIBUdata die Bestellung des Kunden annimmt, wird die Auslieferung der Ware unverzüglich nach Geldeingang und Fertigstellung veranlasst.
Sind in ein und derselben Bestellung Waren mit unterschiedlicher Verfügbarkeit enthalten, erfolgt der Versand grundsätzlich erst, wenn sämtliche in der Bestellung enthaltenen Waren verfügbar sind, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist.
6.3 Soweit die Lieferung an die vom Kunden mitgeteilte Lieferanschrift erfolgt, schaltet FIBUdata hierfür ein Frachtunternehmen ein. Das Risiko, dass die Ware während des Transports untergeht oder beschädigt wird, trägt nach dem Gesetz im Verhältnis zum Kunden FIBUdata, sofern sich der Kunde nicht in Annahmeverzug befindet.
6.4 Damit FIBUdata eventuelle Ansprüche wegen Transportschäden gegenüber dem Transportunternehmen absichern kann, müssen äußerlich erkennbare Transportschäden bei Ablieferung der Bestellung dem Paketboten angezeigt werden; äußerlich nicht erkennbare Transportschäden müssen dem Transportunternehmen von uns spätestens innerhalb von 4 Tagen nach Ablieferung angezeigt werden, da andernfalls zu Lasten von FIBUdata vermutet wird, dass die Bestellung ohne Transportschäden ausgeliefert wurde.
Äußerlich erkennbare Transportschäden:
Grundsätzlich besteht keine Verpflichtung für Sie, das Paket bei Lieferung zu öffnen und auf Transportschäden zu untersuchen. Ist ein Transportschaden jedoch vernünftigerweise wahrscheinlich, z.B. weil das Paket von außen erkennbar stark beschädigt, zusammengedrückt, aufgerissen ist oder weil der Inhalt bei zerbrechlichen Waren bei der "Schüttelprobe" klirrt, haben Sie das Paket im Beisein des Paketboten zu öffnen und zu prüfen, ob der Inhalt beschädigt ist.
Diese Prüfpflicht beschränkt sich jedoch nur auf die Prüfung der Ware auf ohne weiteres erkennbare Transportschäden, z.B. darauf ob die Ware zerbrochen oder deformiert ist oder ob Waren mit Gehäuse beim Schütteln klirren. Wird bei dieser Prüfung ein Transportschaden festgestellt, ist dieser dem Paketboten anzuzeigen und vom Paketboten bestätigen zu lassen. Der Paketbote ist hierzu verpflichtet. Bitte belassen Sie die Ware dann - soweit noch möglich - in der Originalverpackung und benutzen Sie diese nicht. Bitte informieren Sie uns umgehend telefonisch oder per E-Mail von dem Schaden, damit wir uns um die Abwicklung kümmern können.
Äußerlich nicht erkennbare Transportschäden:
Damit wir unsere Rechte gegenüber dem Transportunternehmen wahren können, bitten wir Sie, die gelieferte Ware spätestens innerhalb von 2 Tagen nach Lieferung auszupacken. Stellen Sie beim Auspacken fest, dass die gelieferte Ware beschädigt ist, belassen Sie die Ware bitte - soweit noch möglich - in der Originalverpackung und
benutzen Sie diese nicht. Bitte informieren Sie uns umgehend telefonisch oder per E-Mail von dem Schaden, damit wir uns um die Abwicklung kümmern können.
Ihre Gewährleistungsansprüche wegen etwaiger Transportschäden werden durch die vorstehenden Regelungen nicht berührt.

7. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der FIBUdata.
Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere ausdrückliche vorherige Zustimmung nicht gestattet.

8. Gewährleistung
8.1 Sämtliche Bilder, die für die Warenpräsentation im Onlineshop von FIBUdata genutzt werden, sind lediglich Beispielfotos. Sie stellen den jeweiligen Artikel nicht in jedem Fall naturgetreu dar, sondern dienen nur zur Veranschaulichung, insbesondere bei Farben kann es wegen der unterschiedlichen Darstellung auf verschiedenen Bildschirmen zu Abweichungen kommen. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht hinsichtlich der Ware behalten wir uns im Rahmen des Zumutbaren vor.
8.2 Offensichtliche Mängel sind FIBUdata vom Kunden spätestens innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) anzuzeigen,
ansonsten gilt die Ware hinsichtlich dieser Mängel als genehmigt. Ein Mangel ist offensichtlich, wenn er bei objektiver Würdigung auch dem durchschnittlichen und mit dem Vertragsgegenstand (der bestellten Ware) nicht besonders vertrauten Kunden ohne besonderen Prüfungsaufwand auffallen muss. Kann ein Mangel dagegen erst nach sachverständiger Prüfung oder mit einem größeren Aufwand an Zeit und Kosten festgestellt werden, ist er nicht offensichtlich.
8.3 Bei jeder Mängelrüge hat der Kunde die beanstandete Ware mit vollständigem Zubehör sowie einer Kopie der Rechnung oder Lieferschein, mit dem die Ware geliefert wurde, unter Angabe der Modell- und Seriennummer (soweit vorhanden) und verbunden mit einer genauen Fehlerbeschreibung an FIBUdata zurück zu senden.
8.4 Der Kunde ist verpflichtet, vor der Rücksendung die auf der Ware gegebenenfalls befindlichen Daten zu sichern. FIBUdata haftet nicht für den Datenverlust auf Geräten, die zurückgeschickt werden.
8.5 Stellt sich eine Mängelrüge als unberechtigt heraus, schickt FIBUdata die Ware an den Kunden zurück. Die Kosten einschließlich des Prüfungsaufwandes trägt der Kunde. FIBUdata ist berechtigt, in diesem Zusammenhang eine pauschale Aufwandsentschädigung in Höhe von 50,00 EUR zu berechnen. Die Geltendmachung eines tatsächlichen höheren Aufwands bleibt vorbehalten. Der Käufer ist zum Nachweis berechtigt, dass der Aufwand von FIBUdata tatsächlich geringer war.
8.6 Ist FIBUdata ohne eigenes Verschulden nicht mehr in der Lage, einen Mangel durch Ersatzlieferung der bestellten Ware zu beseitigen, z.B. weil diese zwischenzeitlich vergriffen ist, und ist eine Nachbesserung nicht oder nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, ist FIBUdata dem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass die bestellte Ware nicht mehr zur Verfügung steht und eine Nachbesserung nicht oder nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Vom Kunden bereits geleistete Zahlungen werden ebenfalls unverzüglich zurück erstattet.
8.7 Die Bestimmungen von Ziff. 8.6 gelten im Falle von Falschlieferungen oder Fehlmengen entsprechend.
8.8 Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre nach Ablieferung der Ware beim Kunden.
8.9 Keine Gewährleistung wird übernommen für Schäden, die entstanden sind aus unsachgemäßer oder ungeeigneter Verwendung, fehlerhafter Inbetriebnahme oder Montage, natürliche Abnutzung, nachlässige oder fehlerhafte Verwendung, Nichtbeachtung der Wartungs- oder Betriebsanleitung sowie unsachgemäße Instandsetzungsarbeiten oder Änderungen durch den Kunden oder Dritte.

9. Datenspeicherung
Alle auf dieser Website erhobenen Daten werden entsprechend den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Informations- und Telekommunikationsdienstgesetzes (IuTDG) behandelt. Eine Weitergabe von persönlichen Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung des Betroffenen erfolgt nicht.

10. Anwendbares Recht
Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn der Besteller seinen Wohn- oder Unternehmenssitz im Ausland hat.

Stand: 04 Dezember 2009

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Alle Markennamen, Warenzeichen sowie sämtliche Produktbilder sind Eigentum Ihrer rechtmäßigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.
Technische Änderungen, unvorhersehbare Lieferengpässe bei Distributoren oder Herstellern, Zwischenverkauf, Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten. Angebote freibleibend.
© 2009 by FIBUdata Softwareentwicklung GmbH